Geschichte

Sistematica wird 1987 in Manta di Saluzzo als Gesellschaft für Elektrotechnik gegründet. Schon 1991 wird die Aktivität der Firma auf die industrielle Produktion von Elektronik ausgeweitet. Die Realisierung des ersten funkferngesteuerten Kontrollsystems geht auf das Jahr 1995 zurück.
In den folgenden Jahren entwickelt sich die Firma intensiv weiter. Sie wird 2002 vom italienischen Ministerium für Unterricht, Universität und Forschung qualifiziert. 2007 kommt das erste mit SAFETY POINT™ ausgestattete System auf den Markt und im Jahr darauf wird die TILTING HAND™-Technologie präsentiert.
2008 wird Sistematica über die SGR Strategia Italia vom Fondo Nord Ovest übernommen. Dieser Schritt ist für die Entwicklung des Unternehmens von großer Bedeutung, indem die Produkte verbessert werden und in einen Industrialisierungsprozess eingehen. 2011 wird die neuen bidirektionalen Kommunikationssystems CLOSE LINK präsentiert, das auf dem Markt breite Zustimmung findet.
Im Jahr 2016 zieht Sistematica an seinen jetzigen Hauptsitz in Savigliano, in der Provinz von Cu-neo. 2018 wechselt das Unternehmen den Besitzer und erneuert die Geschäftsführung, mit der Ab-sicht, sein Potenzial voll auszuschöpfen.

SAFETYPOINT
SafetyPoint™ ist das innovative patentierte Sicherheitssystem, das die Bedienung mit PDAs sicher macht und das Unfallrisiko eliminiert.
Das System besteht aus einem PDA, dessen Kommandos nur in nächster Nähe eines ohne elektrische Verbindungen installierten biegsamen Klebeschilds, dem SafetyPointPlate, funktionieren.
SafetyPoint™ ist je nach den Bedürfnissen des Benutzers konfigurierbar.
TILTING HAND
TiltingHand™ macht die proportionale Steuerung eines Controller-Ausgangs durch die Messung der Neigung des Sender-PDA möglich.
Die Bewegungsempfindlichkeit übertrifft die mit Funkfernsteuerungen, Abzügen oder Druckknöpfen erreichte und es werden keine beweglichen Teile eingesetzt, die mechanischer Abnutzung unterliegen.
CLOSELINK
Die bidirektionale Kommunikation CloseLink ist das Herzstück aller PDAs und Controller von Sistematica. Der konstante Dialog zwischen diesen Komponenten erlaubt dem Benutzer die kontinuierliche Kontrolle der Situation. Eine Reichweite von 150m im Freien und ohne Hindernisse sowie digitale GFSK-Modulation garantieren das Funktionieren auch in schwierigen Situationen.
Sistematica stellt zahlreiche Optionen zur Verfügung, um den Benutzer über fehlende Verbindung zu informieren und die Benutzung der Funkfernbedienung bequemer und sicherer zu gestalten.